Ess farbenfroh

Wenn ich in einem Supermarkt einkaufen gehe, gibt es immer so viele verschiedene Farben zu sehen. Es gibt die grüne Gurke, die gelbe Zitrone, die rote Wassermelone oder den violetten Kohl.  Manchmal merke ich, dass mir eine bestimmte Farbe sehr gut gefällt oder ich habe ein grosses Verlangen danach. Aber warum hat das Essen verschiedene Farben? Und was sagen die Farben eigentlich aus?

Die Farben unserer Lebensmittel geben Auskunft über die Nährstoffe und Antioxidantien, die die Pflanze enthält. Und weil jede Pflanze verschiedene Nährstoffe und Antioxidantien enthält, ist es sehr wichtig, sich durch die Farben durch zu essen – deshalb kann man sagen, ess den Regenbogen bzw. farbenfroh.

WARUM IMMER DAS GLEICHE ESSEN GEFÄHRLICH SEIN KANN

Wenn es um gesundes Essen geht, ist Vielfalt das was zählt. Mehr Abwechslung ist wichtig für uns alle. Immer das gleiche Essen zu essen, macht uns ungesund. Gerade für Veganer ist es wichtig, das zu wissen. Bitte nicht immer Soja als Eiweissquelle zu jeder Mahlzeit verwenden (weitere vegane Eiweissquellen findest du hier). Ein bekanntes Beispiel: ein junger Mann hat in einer Wette 24 rohe Eier gegessen; seither ist er hoch allergisch auf Hühnereier.

Darüber hinaus haben die meisten Blattgemüse sehr geringe Mengen an Toxinen, um Insekten daran zu hindern, die ganze Pflanze zu fressen. Wenn wir nur dieses eine Blattgemüse essen, nehmen wir eine große Menge dieser Gifte auf, was schädlich für uns ist. Die Dosis macht das Gift.

warum der regenbogen so wunderschön ist

Wenn du dich ausgewogen und gesund ernähren willst, hilft dir folgende Faustregel: Esse etwas von jeder Farbe, quer durch den Regenbogen durch! So kannst du auch alle Vorteile der verschiedenen Obst- und Gemüsesorten nutzen. Natürlich isst auch das Auge mit und je bunter, desto schöner sieht das Essen aus! Kein Wunder, dass der Buddha Bowl Trend derzeit einen solchen Hype erlebt – es ist eine wunderschöne Regenbogenkonstellation.

Damit wir ein wenig mehr darüber wissen, warum welche Farbe so gesund für uns ist, starte ich eine Serie von Blogposts. In den nächsten Wochen findest du hier mehr Informationen über die Farben Gelb, Grün, Rot, Blau/Violette.

Sei gespannt wie gesund und lecker farbenfrohes Essen sein kann.

4 Gedanken zu „Ess farbenfroh

  1. payoli sagt:

    Ja, bunt und farbenfroh ist tatsächlich schön. Doch wir sollten diese Farben auch essen und nicht zerkochen!
    Erinnert mich etwas an BIO- Qualität. Die kaufen die Menschen auch gerne um sie danach durch Erhitzen zu ‚entBIOisieren‘.
    In diesem Sinne:
    paradise your life! 😉

    • schmidtcheneats sagt:

      Danke dir Payoli. Ich stimme dir da zu 100% zu. Generell bin ich auch ein grosser Freund von Rohkost. Wenn die Natur uns schon so schöne Farben gibt, sollten wir diese geniessen mit all unseren Sinnen. 🙂

    • cheffeliciano sagt:

      Hi Payoli. Ich kann dir dazu auch noch meinen Blog post zu diesem Thema empfehlen: https://schmidtcheneats.com/?p=549. Ich gebe dir recht, das beste Produkt nützt gar nichts wenn man es kaputt kocht. Jedoch wenn du ein schlechtes Produkt hast, kannst du da auch nichts gutes daraus machen.

Kommentar verfassen