BLEIB GLÜCKLICH, GESUND UND WUNDERSCHÖN (TEIL 3)

Schönheit kommt von innen. Und vor allem, wenn die kalte Jahreszeit beginnt, hat unsere Haut viel zu kämpfen, um schön zu bleiben. Deshalb werde ich in Teil 3 meiner Blog-Reihe „Bleib glücklich, gesund und wunderschön“ darüber schreiben, wie unser Essen unsere Schönheit unterstützen kann. Du kannst hier den ersten Teil und den zweiten Teil finden.

Die kalte Aussenluft belastet unsere Haut. Die Blutgefässe unter der Haut verengen sich, um Körperwärme zu speichern. Die Erneuerung der oberen Hautschicht verlangsamt sich und die Reparaturmechanismen der Haut sind eingeschränkt. Die Talgdrüsen produzieren auch kein Fett mehr, wenn die Temperatur unter 8°C sinkt. Das bedeutet, dass der Haut der schützende Fettfilm fehlt: Das Wasser verdunstet schneller von der Hautoberfläche. Vielleicht habst du im Winter viel trockenere Haut bemerkt. Die niedrige Luftfeuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen und die trockene Luft in beheizten Räumen unterstützen diesen Prozess zusätzlich. Die Haut reagiert oft mit einem Spannungsgefühl, Juckreiz und Schuppen. Im Winter befindet sich die Haut in einem permanenten Kampf.

Um in dieser Zeit eine gesund aussehende Haut zu haben, verwenden wir viele Schönheitsprodukte und neigen dazu zu vergessen, dass Schönheit auch von innen kommt und dass wir unsere Haut mit der richtigen Nahrung unterstützen können. Hier sind meine drei Favoriten für eine strahlende Haut:

LEINSAMEN

Leinsamen sind voll gesunder Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend, regulieren die Ölproduktion der Haut, klären das Hautbild und unterstützen die Schutzfunktionen der Haut. Gleichzeitig beugen Omega-3-Fettsäuren Hautirritationen, Rötungen und Hautausschlägen vor. Deshalb kannst du jeden Morgen zwei Esslöffel Leinsamenöl zu dir nehmen, um dich mit den notwendigen Omega-3-Fettsäuren zu versorgen.

H2O – WASSER

Wahrscheinlich ist das kein Geheimnis mehr:  Wasser verbesser die Elastizität der Haut und verhindert Faltenbildung. Es regt den Stoffwechsel an und setzt Giftstoffe frei. Es ist wichtig, den Körper mit genügend Flüssigkeit zu versorgen. Du solltest täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit trinken – am besten in Form von Wasser, Kräutertees oder Früchtetees. Wenn dir normales Wasser zu langweilig ist, gebe einfach einige (unbehandelte) Zitronenscheiben, Minzblätter oder Gurkenscheiben hinzu.

KÜRBISKERNE

Kürbiskerne haben einen hohen Zinkgehalt. Zink ist sehr wichtig für unsere Haut. Es klärt Hautunreinheiten, reguliert den Fettgehalt der Haut und wirkt roten Punkten auf der Haut entgegen. Außerdem haben Kürbiskerne Kupfer. Kupfer hilft bei der Pigmentierung von Haut und Haaren. Wenn du nicht nur die Kerne verwenden willst, kannst du auch den Rest des Kürbises für deine Schönheit essen. Kürbis enthält große Mengen an Alpha- und Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird und die Hautzellen jung hält und den Alterungsprozess des Körpers verlangsamt. Darüber hinaus wird es heute in der traditionellen chinesischen Medizin zur Stärkung der Blase und als Heilmittel bei Verdauungsproblemen eingesetzt.

Jetzt hoffe ich, dass du gut durch die kalte Jahreszeit kommst und weiterhin glücklich, gesund und schön bleibst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.