Zimtblueten_16_9

Apfel Zimt Blüten

Letztes Wochenende war meine Stimmung eher so lala. Zu vieles ging mir durch den Kopf. Und dann hatte ich so Lust auf irgendetwas Süsses für meine Seele. Ich hatte den Zimt und Apfelgeschmack im Mund und damit ging es ab in die Küche. Et voila – die Apfel Zimt Blüten sind rausgekommen. Beruhigendes Süsses für die Seele. Lass es dir schmecken!

Zutaten für 8 Blüten - Teig

  • 200 g glutenfreie Mehlmischung
  • 100 g Vollkornreismehl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g pflanzliche Margarine
  • 200 ml Mandelmilch

Zutaten für 8 Blüten - Füllung

  • 50 g pflanzliche Margarine
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Zimt
  • 3 EL Apfelmus – ihr könnt auch selbstgemachtes Apfelmus verwenden

Apfel Zimt Blüten

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Mulden eines Muffinsblech einfetten und optional den Boden leicht mit Kokosblütenzucker bestreuen.
  2. Alle Zutaten für den Teig zu seinem weichen Teig zusammenfügen.
  3. Arbeitsfläche etwas bemehlen und den Teig rechteckig ausrollen.
  4. 50 g pflanzliche Margarine in Flocken auf den Teig geben. Mit Apfelmus, Kokosblütenzucker und Zimt bestreuen.
  5. Von der Längseite sehr vorsichtig aufrollen.
  6. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in ca. 10 Stückchen schneiden
  7. Teiglinge in die Mulden des Muffinsblechs geben.
  8. Im Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Warm schmecken die Apfel Zimt Blüten am Besten 🙂

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.