It’s the most wonderful time of the year“ Diese Zeilen von Andy Williams sind seit meiner Kindheit in meinem Kopf. Dummerweise ist es meistens auch eine der stressigsten Zeiten für viele Menschen und umso schwieriger wird es auf seine Gesundheit zu achten und fit durch die Weihnachtszeit zu kommen.

 

Aber hey hier habe ich gute Nachrichten für euch, es ist gar nicht so schwer fit durch die Weihnachtszeit zu kommen und dabei trotzdem zu schlemmen und die Weihnachtszeit zu geniessen.

Hier findest du 5 Tipps, wie du fit durch die Weihnachtszeit kommst.

1. Starte deinen Tag mit einem Power Frühstück

Jeden Morgen bestimmst du deinen restlichen Tag. Wie? Mit deinem Frühstück. Indem du ein Frühstück mit wenig Zucker wählst, kannst du einen stabilen Blutzucker halten. Warum ist dieser so wichtig? Gerade in der Weihnachtszeit lachen uns alle möglichen Süssigkeiten an: Lebkuchen, Plätzchen, Punsch und so weiter. Alles mit viel Zucker. Wenn dein Blutzuckerspiegel Achterbahn fährt, fährt dein Immunsystem in den Keller und dir wird von dem ständigen Hoch und Runter irgendwann schlecht.

Probiere zum Beispiel einen gesunden Protein Smoothie am Morgen aus, voller Proteine, gesunden Fetten und Ballaststoffen. Ich liebe meinen Schokoladen-Erdnuss-Smoothie. Oder auch Grüne Smoothies sind hervorragend für einen Start in den Tag.

2. Trinke Tee nach einem üppigen Abendessen

Nehme dir nach dem Essen Zeit und geniessen eine Tasse Tee zur Förderung deiner Verdauung. Ausserdem ist es schön nach dem Essen noch etwas zusammen zu sitzen und den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Ich empfehle hierfür vor allem Ingwertee oder Pfefferminztee. Während Ingwer mittlerweile wieder sehr bekannt geworden ist und die Vorzüge dieser Knolle in aller Munde ist. Wurde der Pfefferminztee etwas vergessen.

Pfefferminztee löst die verschiedensten Reaktionen bei Menschen aus. Manche lieben ihn, andere lehnen ihn dankend ab, weil er sie an krank sein oder Krankenhaus erinnert.

Tatsächlich wird Pfefferminztee schon seit Jahren zur Unterstützung der Verdauung eingesetzt. Pfefferminze hilft bei Blähbauch, Blähungen und Völlegefühl.

ACHTUNG: Beim Kauf vom Pfefferminztee achte darauf, dass du einen Tee kaufst, der auch wirklich nur Pfefferminze enthält und zwar natürlich und kein Aroma. Das solltest du in allen guten Teeläden finden oder auch online. Damit der Tee dich bei deiner Gesundheit unterstützt, solltest du ihn ungesüsst trinken.

3. Bleib positiv und nimm dir Zeit für dich selbst

Ja auch deine Gefühlswelt hat einen Einfluss darauf wie es dir geht und ob du fit durch die Weihnachtszeit kommst. Was du ausstrahlst, nehmen andere Menschen wahr. Ob du frustriet, verärgert oder gut gelaunt bist. Deine Umwelt nimmt es auf und spiegelt es dir.

Gefühle wie Dankbarkeit, Freundlichkeit oder Gesundheitsbewusstsein haben gewöhnlich einen postiven Einfluss auf dich und somit auch auf deine Umwelt. Versuche dich mehr in diesen Emotionen zu üben vor allem während stressigen Zeiten. Du wirst sehen es tut dir gut. Denke jeden Abend an einen schönen Moment, den du am Tag erlebt hast und schlafe mit einem Lächeln auf deinen Lippen ein.

Zudem versuche dir immer wieder Pausen zu gönnen, plane sie am besten direkt in deinen Kalendar mit ein. In den Pausen machst du nur etwas für dich, das kann zum Beispiel 1 Stunde schwimmen sein oder spazieren gehen oder ein gutes Buch lesen. In dieser Zeit schaltest du ganz bewusst ab und geniesst einfach nur dich und das was du gerade machst.

4. Lasse keine Mahlzeiten ausfallen

Anstatt, dass du weniger isst, ess einfach besser. Wenn du Mahlzeiten ausfallen lässt, dann fährt dein Stoffwechsel runter. Denn es gibt nichts für ihn zu tun. Und genau das soll nicht passieren. Hier ist es wichtig zu unterscheiden zwischen planlosem Auslassen von Mahlzeiten oder geplantem Fasten. Während Fasten gesund sein kann, ist das einfache Auslassen von Mahlzeiten keine gute Idee.

Ein kleiner Trick, um nicht in die „Ich habe mich überfressen“ Falle zu tappen. Bevor das grosse Dinner beginnt, trinke einen Protein Smoothie oder ähnliches. Wenn du hungrig zur Dinner Party kommst, ist die Gefahr sehr gross, dass dein Blutzuckerspiegel Achterbahn fährt, weil du so einen Kohldampf hast, dass fast nichts mehr vor dir sicher ist. Und das ein achterbahnfahrender Blutzucker nicht gut ist, hast du ja schon im ersten Punkt gelesen.

5. Bekämpfe deinen Hangover

Und manchmal passiert es eben doch. Da war es ein Glas Wein zu viel oder der Schnaps nach dem Essen hat keine guten Auswirkungen am morgen. Hey das ist ok. Niemand ist perfekt und deswegen solltest du zu allerst milde zu dir selbst sein. Hier habe ich für dich noch ein paar Tipps wie du den Hangover gut auskurieren kannst:

  • Bewege dich an der frischen Luft! Schon 20 Minuten Bewegung an der frischen Luft, machen den Kopf wieder klarer und füllt deinen Körper mit gesundem Sauerstoff.
  • Falls du es schon am Abend merkst, bevor du ins Bett gehst, trinke ein Glas Wasser und nehme eine Multivitamin Tablette dazu. Ansonsten nimmst du es als aller erstes am Morgen.
  • Starte den Tag am besten mit einem grünen Smoothie, um die Entgiftungsprozesse deines Körpers zu unterstützen. Du kannst zum Beispiel den Spinat Smoothie oder den Petersilien Smoothie ausprobieren
  • Gehe früh zu Bett und gönne deinem Körper Ruhe.
  • Versuche möglichst nur frische Nahrungsmittel ohne Zucker zu essen an diesem Tag, diese geben dir die nötigen Nährstoffe, damit dein Körper weiterhin fit durch die Weihnachtszeit kommt.

Und zu guter Letzt der wichtigste Tipp: Geniesse die Weihnachtszeit und sei etwas grosszügig mit dir selbst. Du musst nicht perfekt sein, sondern einfach das Leben geniessen und Spass dabei haben neues auszuprobieren.

Ich wünsche dir eine wunderbare und gesunde Weihnachtszeit!

Mehr interessante Artikel

Wie machst Du’s?

Die persönlichen Tipps zur gesunden, nachhaltigen Ernährung meiner Lieblingsblogger. Zum Glück gibt es immer mehr Menschen, die sich für eine gesunde und gleichzeitig nachhaltige Ernährung einsetzen. Menschen, die versuchen dieses komplexe Thema herunterzubrechen und...

Die Top 5 Blogs über nachhaltige & gesunde Ernährung

Die dich dabei unterstützen gesundes & nachhaltiges Essen zu geniessen.Gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit sind Themen, die immer mehr Menschen interessieren. Für viele wird es immer wichtiger den eigenen Lebensstil nachhaltig zu gestalten. Blogs, die sich auf...

Die Top 5 Ausreden, die dich von einer gesunden & nachhaltigen Ernährung abhalten

Erfahre die top 5 Ausreden, warum bei den meisten gesunde und nachhaltige Ernährung nicht funktioniert und wie du diese Hürden meisterst.

Laktoseintoleranz

Immer mehr Menschen haben eine Laktoseintoleranz. Dies beschränkt sich nicht nur auf Milchprodukte. Lese mehr auf was du achten solltest.

Histaminintoleranz

Bei dir wurde eine Histaminintoleranz diagnostiziert? Doch was heisst das? Wo ist Histamin enthalten? Was kannst du bedenklos essen?

Jessica_Schmidt

Du willst weitere Tipps für eine gesunde Ernährung?

Dann trage dich in meine E-Mail Liste ein! Du bleibst immer auf dem Laufenden, bekommst meine neusten Rezepte und Artikel in dein Postfach. Zudem wartet noch eine kleine Überraschung auf dich, die du direkt in dein Postfach bekommst nach deiner Anmeldung. 

Vielen Dank für dein Interesse! Deine Überraschung ist schon unterwegs.